Biografie

This is to say that I find the Yamamoto Sisters musical + meticulous and I look forwad to their future.

They are very fine.

                                                        -Pianist, Stephen Kovacevich

 

Klavierduo Yamamoto
 

Seit 2009 musizieren die japanischen Schwestern Yuka und Ayaka Yamamoto gemeinsam als Klavierduo. Seit dem Gewinn des ersten Preises im Jahr 2013 beim weltweit bedeutendsten Klavierduo-Wettbewerb „The 12. Murray Dranoff International 2 Piano Competition” in Miami/Florida gehört das Duo Yamamoto zu den führenden Klavierduos.

 

Zuvor gewannen sie zahlreiche Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben.

Gleich im ersten Jahr nach der Gründung erhielten sie den ersten Preis und den Sonderpreis beim PTNA Piano Competition Wettbewerb und den Grand Prix beim 3. Yokohama International Music Competition Wettbewerb in Japan. Im Jahr 2010 erreichten sie einen ersten Preis und den Critic Prize beim 13. Concorso Internationale "Pietro Argento" in Italien. Im selben Jahr gewannen die Yamamotos den Grand Prix beim 16. International Piano Duo Competition Wettbewerb in Japan. 2012 bekamen sie eine ehrenvolle Anerkennung beim „Liszt 200“ International Piano Duo Competition Wettbewerb in Chicago.

 

Das Klavierduo Yamamoto konzertierte bereits in zahlreichen Ländern und war unter anderem in dem Aichi Arts Center Nagoya Japan, dem Musikverein Wien, dem Steinway Hall in New York und Miami. Im Oktober 2013 spielten sie Bartóks Sonate für zwei Klaviere und Schlagzeug im Lunchkonzert in der Berliner Philharmonie mit den Schlagzeugern der Orchesterakademie der Berliner Philharmoniker. Im November 2013 spielten sie in der Sendung von NDR Kultur. 2014 trat das Duo im New World Center Miami auf und absolvierte eine erfolgreiche zweiwöchige Konzerttournee durch Südamerika.

In der Saison 2014/15 wurden die Schwestern im Rahmen der „Raderbergkonzerte“ im Deutschlandfunk in Köln gastiert.

 

Sie erhielten Stipendien der Gisela und Erich Andreas Stiftung, Horst Rahe Stiftung und Helga Drews Stiftung.

 

Die Schwestern Yuka und Ayaka wurden in Hiroshima geboren und sind in Yokohama aufgewachsen. Sie studierten bei Univ.-Prof. Thomas Kreuzberger und Univ.-Prof. Martin Hughes in Wien, wo sich das Duo Yamamoto gründete. Sie haben 2016 an der Hochschule für Musik und Teater Rostock bei Proff. Hans-Peter und Volker Stenzl ihre Konzertexamen mit Auszeichnung abgeschlossen.

 

Zurzeit wohnt Duo Yamamoto in Nordrhein-Westfalen, Deutschland. Yuka ist in Krefeld und Ayaka in Düsseldorf. Ayaka unterrichtet als privat in Düsseldorf und auch bei der Musikschule Rhythm matter in Krefeld.

 

Stand 05/2017